Herzlich Willkommen

Vermietungen

Arbeitsräume, Lager- und Produktionsstätten
Was wir vermieten
Räume und Flächen
Wir bieten Ihnen zur Vermietung einzelne Räume, Hallen, Büros, Garagen, Freiflächen (auch überdacht). Gestaltungswünsche unserer Mieter werden im Rahmen des Möglichen realisiert.
Preise
Alle Angaben ohne Mehwertsteuer
Die Preise pro Quadratmeter beginnen bei 2,20 €/qm* für Räume und Lagerflächen inhouse sowie 1,– €/qm* für Freiflächen. Bitte stellen Sie Ihre Anfrage über unser Kontaktformular.
Unsere Mieter
Aus Erfahrung wird man klug
Bitte haben Sie Verständnis für diese Vorgabe: Wir vermieten grundsätzlich nicht an Recycling-Firmen, Autoschrauber und Vereine (außer Lagerflächen).
Facility Management
Adi Hagelüken
Wenden Sie sich vertrauensvoll an Herrn Adi Hagelüken. Er macht mit Ihnen Besichtigungstermine aus und erörtert mit Ihnen alle Fragen. Sie erreichen Herrn Hagelüken über diese Telefonnummer: 0157 7377035, oder per Mail: pitzer@königszug.de
Investitionen
Es gibt immer viel zu tun
Um dieses traditionsreiche Gewerbegebiet in seiner Einzigartigkeit erhalten zu können müssen stets Investitionen getätigt werden. Dächer neu eindecken, Straßen und Wege instand setzen, Außenanlagen pflegen – das sind dabei nur die Standards.
Details
Anbindung · Parken · Einheiten
Der Königszug ist von der die Autobahn A45 bei Herborn in 15 Minuten erreichbar. 

Parkflächen sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Einzelne Räume sind in Modulverfahren gerne zusammen mit weiteren Räumen mietbar.
Grundrisse
Bilder

Geschichte des Königszugs

Erzgrube und Gewerbegebiet
200 Jahre Gewerbe-gebiet

Im Jahr 1971 erwarb Diplom-Ingenieur Felix Hagelüken das Gelände des Königszuges, um dort die von seinem Schwiegervater übernommene Bauunternehmung »Adolf Pitzer KG« anzusiedeln. Er leitete die Firma bis 1996. Die Gebäude werden seit dieser Zeit von den unterschiedlichsten Firmen als Arbeits- und Lagerraum genutzt. Die sehr gute Anbindung dieses Gewerbegebietes an die Autobahn A45 bei Herborn (erreichbar in 15 Minuten) überzeugen die Mieter dabei ebenso wie die schöne Lage im Scheldetal und die idyllische Abgeschiedenheit. Schätzungen zufolge gab es bereits im 8. Jahrhundert Siedlungen im Oberschelder Gebiet, deren Bewohner nachweislich Erzbauern, Köhler, Eisengießer und Waldschmiede waren. Das Scheldetal ist reich an Eisenerz und großen Wäldern. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes ›Schelt‹ war im Jahre 1274. Der eigentliche Name Oberscheld jedoch wurde explizit erst im Jahre 1444 erwähnt. Diese Erwähnung stand im Zusammenhang mit einer Eisenhütte, die ihren Standort in Oberscheld hatte. Nachweislich wurden hier bereits im Jahre 1590 gusseiserne Öfen hergestellt.
 Als Geburtsstunde der Grube Königszug kann der 30. Juni 1819 gelten; unter diesem Datum legt eine Urkunde fest, dass die drei im Bergfreien liegenden Gruben ›Stollenhecke‹, ›Königszug‹ und ›Schlitz‹ in den Gemarkungen Eibach und Nanzenbach dem nassauischen Fiskus als konsolidierte Grube ›Königszug‹ verliehen wurden. In der wechselvollen Geschichte entwickelte sich dieses Bergwerk zur größten Eisenerzgrube in Hessen. Seine höchste Jahresförderung erreichte es 1957 mit 142.249 Tonnen Eisenerz.

  • Faire Preise
  • Einzigartige Lage
  • Gute Anbindung
  • Vermietet

Geschäftsführung

So finden Sie uns

Kontaktieren Sie uns!

Bitte formulieren Sie Ihre Anfrage möglichst genau: Was benötigen Sie an Raum? Wie möchten Sie den Raum nutzen? Gegebenenfalls benötigte Maße angeben. Nur so können wir Ihnen ein genaues Angebot machen. Bevor Sie Ihre Anfrage absenden können, klicken Sie bitte das "Ich bin kein Roboter"-Symbol unten links an (es erscheint, wenn Sie in die Felder schreiben) und beantworten kurz die Frage, um Spams zu vermeiden. Vielen Dank!